Meisterkurse Teile III und IV

Mit den erfolgreich abgelegten Prüfungen in allen vier Teilen der Meisterprüfung erhalten Sie Ihr Meisterprüfungszeugnis.





Ziele

Mit den erfolgreich abgelegten Prüfungen in allen vier Teilen der Meisterprüfung erhalten Sie Ihr Meisterprüfungszeugnis und schaffen sich somit ein Fundament für eine erfolgreiche Zukunft als Selbstständiger oder als Führungskraft.



Ihr Nutzen

  • Mit fundierten betriebswirtschaftlichem Wissen machen Sie sich fit für eine Existenzgründung.
  • Sie verfügen über das optimale fachliche, rechtliche und pädagogische Know-how um Lehrlinge ordnungsgemäß auszubilden.
  • Der Meister eröffnet weitere Fortbildungschancen bis hin zum Studium: Sie können zwischen verschiedenen Kursorten, Terminen und Lernformen wählen.

Inhalte Teil III - Grundlagen der Betriebsführung

Handlungsfeld 1

Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen

  • Unternehmensziele analysieren und in ein Unternehmenszielsystem einordnen
  • Bedeutung der Unternehmenskultur und des Unternehmensimages
  • Situation einen Unternehmens am Markt analysieren
  • Rechnungswesen-Buchführung, Jahresabschluss, Auswertung
  • Rechnungswesen-Kostenrechnung
  • Gewerbe-Handwerksrecht und Handels- und Wettbewerbsrecht

Handlungsfeld 2

Gründungs- und Übernahmeaktivitäten

  • Bedeutung persönlicher Voraussetzungen für den Erfolg beruflicher Selbstständigkeit
  • Wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung des Handwerks
  • Beratungs- sowie Förder- und Unterstützungsdienstleistungen
  • Planung der Gründung, Markt- und Standortanalyse
  • Marketing-Konzept zur Markteinführung entwickeln und bewerten
  • Investitions- und Finanzierungskonzept, Rentabilitätsrechnung, Business-Plan
  • Rechtsformwahl aus einem Unternehmenskonzept ableiten
  • Rechtsvorschrift - BGB
  • Rechtsvorschriften - Steuern
  • Private Risiko- und Altersvorsorge
  • Unternehmenskonzept, Betriebsübernahme- beteiligung

Handlungsfeld 3

Unternehmensführungsstrategien entwickeln

  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Entwicklung bei Produkt- und Dienstleistungsinnovationen
  • Marketinginstrumente
  • Veränderungen des Kapitalbedarfs aus Investitions- und Finanzierungsplanung
  • Personalplanung und -beschaffung
  • Arbeitsrecht 1, Sozialversicherungsrecht
  • Zwischenbetriebliche Kooperationen
  • Controlling
  • Förderungsmanagement
  • Unternehmensnachfolge, Familien- und Erbrecht
  • lnsolvenzverfahren

Inhalte Teil IV - Ausbildereignung

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen


Förderung/BAföG

Meister-BAföG

Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine finanzielle Förderung nach dem Gesetz über die Aufstiegsfortbildung möglich (Meister BAföG).
Nähere Infos erteilt Ihnen das für Ihren Wohnort zuständige Amt für Ausbildungsförderung.

  Nähere Informationen zum Meister-BAföG

Meisterbonus

Seit September 2013 besteht die Möglichkeit, den Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung zu beantragen. Er soll die Gleichwertigkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung unterstreichen und macht den Weg der beruflichen Bildung noch attraktiver. Der Bonus beträgt aktuell 1.000 Euro.

  Nähere Informationen zum Meisterbonus

Weiterbildungsstipendium

Seit 1991 unterstützt das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung junge Fachkräfte bei der beruflichen Qualifizierung. Absolventen, die ihre Gesellenprüfung mit besser als gut bestanden haben und jünger als 25 Jahre sind können sich bewerben.

  Nähere Informationen zum Weiterbildungsstipendium

Voraussetzungen

Zur Teilnahme am Kurs Allgemein theoretische Meistervorbereitung (Teil 3 & Teil 4) benötigen Sie eine bestandene Gesellenprüfung; Industrieberufe werden anerkannt.

Bei anderer Gesellenprüfung ist ein zusätzlicher Nachweis von mehrjähriger Berufstätigkeit im entsprechenden Handwerk erforderlich.



Zielgruppe

Gesellen, die mit der Meisterqualifikation den Weg der beruflichen Qualifikation fortführen und sich dadurch neue Aufgabenfelder erschließen möchten.



Technologien

Sie erwartet eine neue Kursstätte mit modernen Theorieräumen und Werkstätten, die auf dem neuesten Stand der Technik sind.



Dieselstraße 10
97082 Würzburg
Tel. 0931 4503-2118
Fax 0931 4503-2818
a.schaefer--at--hwk-ufr.de