amh-online.de

Meisterschule Elektrotechnik-Handwerk

Der Elektrotechniker-Meister, der Koordinator mit breitem Wissen. Schwerpunkt: Energie- und Gebäudetechnik

Beispielrechnungen

Ab 01.08.2016 verbessert sich das Meister-BAföG für Sie erheblich! Starten Sie jetzt gesponsert in die Zukunft!

 Was kostet Sie die Meisterausbildung wirklich?

 

Allgemeines

Die Elektrotechnik, ein umfassendes Gebiet von der Informationstechnik über die Energietechnik bis hin zur kompletten Gebäudeautomation.
Alle Systeme und Geräte benötigen elektrische Energie.

Der Elektrotechniker-Meister, der Koordinator mit breitem Wissen.

Eine besondere Stärke des Handwerks ist die projektorientierte Abwicklung. Es gibt kaum eine Anlage die der anderen gleicht. Eine ständige Herausforderung sowohl Kundenwünsche als auch die Technik zusammen zu bringen. Dies spiegelt sich auch bei der Projektarbeit in der Meisterprüfung wieder.

Hier wird eine komplexe reale Anlage:

  • geplant
  • berechnet
  • kalkuliert
  • gebaut
  • abgenommen
  • übergeben und dokumentiert

Ziele

Als Elektrotechniker/in-Meister/in verbinden und koordinieren Sie energietechnische Systeme. Beginnend bei der Erzeugung und Übertragung der Energie im Netz, sowie das Einbinden von regenerativen Energien wie Photovoltaik, Windkraft und Biogasanlagen.

Dabei steht im Vordergrund immer der Schutz von Personen und Anlagen sowie die Netzsicherheit und Versorgungssicherheit.
Auch die Installation von Wohn- und Gewerbeobjekten obliegt dem Elektrotechniker-Meister. In solchen Gebäuden werden Versorgungssysteme jeglicher Art benötigt. Ob die EDV- Verkabelung, die Brandmeldeanlage oder die Hallenbeleuchtung geschaltet wird, beim Elektromeister laufen alle Drähte zusammen.

Ihr Nutzen

Praxisnahe Ausbildung durch projektorientierte Vermittlung der Inhalte
Wir bereiten Sie auf die Arbeit mit Ihren Kunden vor: Führen von Kundengesprächen, Umgang mit Beschwerden, Marketing etc.
Sie lernen aktuelle Normen und Richtlinien in der Elektrotechnik kennen
Sie werden von praxiserfahrenen Referenten unterrichtet

Inhalte

  • Planung von Anlagen
  • Projektorientierte Berechnungen
  • CAD / Computergestützte Planung und Berechnung
  • Beleuchtungsplanung / Not- und Sicherheitsbeleuchtung
  • Überspannungsschutz und Blitzschutz
  • EIB/KNX Gebäudeautomation
  • Steuerungstechnik
  • Kleinsteuerungen wie LOGO! oder easy
  • SPS (Speicherprogrammierbare Steuerungen)
  • Telekommunikationstechnik
  • Netzwerk und SAT
  • Gefahrenmeldeanlagen
  • Motoren und Maschinen
  • Normen und Gesetze / VDE Bestimmungen / Unfallverhütung
  • Fehlersuche und Behebung
  • Auftragsabwicklung
  • Betriebsführung
  • Qualitätsmanagement
  • Marketing

Förderung/BAföG

Meister-BAföG

Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine finanzielle Förderung nach dem Gesetz über die Aufstiegsfortbildung möglich (Meister BAföG).
Nähere Infos erteilt Ihnen das für Ihren Wohnort zuständige Amt für Ausbildungsförderung.

 Nähere Informationen zum Meister-BAföG

Meisterbonus

Seit September 2013 besteht die Möglichkeit, den Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung zu beantragen. Er soll die Gleichwertigkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung unterstreichen und macht den Weg der beruflichen Bildung noch attraktiver. Der Bonus beträgt aktuell 1.000 Euro.

 Nähere Informationen zum Meisterbonus

Weiterbildungsstipendium

Seit 1991 unterstützt das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung junge Fachkräfte bei der beruflichen Qualifizierung. Absolventen, die ihre Gesellenprüfung mit besser als gut bestanden haben und jünger als 25 Jahre sind können sich bewerben.

 Nähere Informationen zum Weiterbildungsstipendium

Voraussetzungen/Vorkenntnisse

Bei der Zulassung zur Prüfung wird vorausgesetzt, dass Sie eine Gesellenprüfung im Elektrotechniker-Handwerk oder in einem damit verwandten zulassungspflichtigen Handwerk bestanden haben.
Sie können auch zugelassen werden, wenn Sie eine andere Gesellen- bzw. Facharbeiterprüfung oder eine andere Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden und im Elektrotechniker-Handwerk eine mehrjährige Berufstätigkeit ausgeübt haben.
Bei Zweifel hinsichtlich Ihrer Prüfungszulassung, empfehlen wir Ihnen vorab eine Klärung mit einem verbindlichen Bescheid vor Lehrgangsantritt.

Bitte wenden Sie sich bei allen Zulassungsfragen an Fr. Kremer

Zielgruppe

In jedem Falle haben Sie mit Menschen zu tun die diese Anlage bauen und nutzen wollen. Der Elektrotechniker-Meister ist Ansprechpartner für Problemlösungen und Kostenkontrolle. Neben einem hohen technischen Verständnis sollten Sie auch die Eigenschaft mitbringen mit Kunden umzugehen.
Am Ende steht immer die Übergabe an den Kunden. Deshalb muss die Anlage vorher genau geprüft und gemessen werden. Der sichere Zustand einer Anlage liegt immer in der Verantwortung des Errichters. Ein guter und aktueller Kenntnisstand der Gesetze, Vorschriften und Normen ist für den Elektrotechniker-Meister Grundvoraussetzung und unterscheidet ihn auch von anderen Qualifikationen.
Der Elektrotechniker-Meister hat seinen Schwerpunkt in der Projektabwicklung, er plant, bereitet die Abwicklung vor und bestellt das Material. Er koordiniert die Auftragsausführung überwacht die Durchführung und greift regulierend ein wenn es nötig wird. Er nimmt die Anlage ab, dokumentiert sie und übergibt sie dem Kunden oder Betreiber. Er kalkuliert und hält die Kosten unter Kontrolle.

Technologien

Sie erwartet eine neue Kursstätte mit modernen Theorieräumen und Werkstätten, die auf dem neuesten Stand der Technik sind.

Hinweis

Erst nach erfolgreicher Ablegung aller vier Teile der Meisterprüfung sind Sie berechtigt den Meistertitel zu führen.