energieausweis, energiepass, energieverschwendung, heizen, heizkosten, energie, thermal, thermografie, thermographie, wärme, wärmebild, wärmedämmung, wärmeverlust, energiesparen, energiesparbirne, banknoten, eigentümer, energiebedarf, energieeffizienz, energieverbrauch, energieversorgung, euro, formular, geldscheine, hauseigentümer, sparen, strom, stromkosten, stromrechnung, stromverbrauch, verbraucher, wohngebäude, zertifikat, abbildung, gebäude, haus, infrarot, oberfläche, strahlung, winter, energiekosten, sparbirne, hausisolierung, kostenfalle, isolieren, kälte, temperatur, abrechnung, klima, umweltschutz
Dalmatin.o - Fotolia

Anwendung der DIN 18599 Nichtwohngebäude & ZUSATZMODUL: Energieaudit DIN 16247

Vertiefungsmodul NWG nach Regelheft der EEE-Liste & optionales ZUSATZMODUL: Energieaudit DIN 16247

Ziel

In diesem Kurs erlernen Sie die notwendigen Fachkenntnisse zur Bilanzierung von Nichtwohngebäuden bis zur Erstellung des dazugehörigen Energieausweises.
Am Ende des Lehrgangs haben Sie anhand eines reellen Objektes ein komplettes Nichtwohngebäude-Projekt bilanziert.

Im Anschluss des Kurses haben Sie die Möglichkeit mit nur einem zusätzlichen Tag zum*zur "anerkannten KMU-Berater*in" aufzusteigen, welches dem Modul 1: Energieaudit DIN 16247 des BAFA entspricht.

Zielgruppe / Voraussetzung

NEU!

Mit der Einführung des GEG wurde die Ausstellungsberechtigung für Energieausweise für Nichtwohngebäude  auf Handwerksmeister*innen, Schornsteinfegermeister*innen und staatlich anerkannte Techniker*innen in den Bereichen Bau- und Ausbau mit entsprechender Fortbildung ausgeweitet.
Damit können sich nun auch diese für das Förderprogramm Enegieeffizientes Bauen und Sanieren - Nichtwohngebäude (KfW) bei der Energieeffizienz-Experten-Liste eintragen lassen.

Ingenieur*innen, Architekt*innen sowie Bauvorlagenberechtigte
(Absolvent*innen von Bachelor-, Diplom-,Masterstudiengängen, die in §88 GEG genannt sind)

 Inhalt

Grundlagen der DIN V 18599 (9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (UE))

  • Einführung und Vorstellung der Teilnehmer
  • Baurecht und Normen
  • Übersicht und Grundzüge der DIN V 18599  (Teile 1, 2 und 10)
  • Workshop: Vorstellung des HHH-Übungs-Projektes
  • Workshop: Übungsprojekt - Zonierung und Angebot; Zusammenstellung der Unterlagen
  • Einführung TEK-Tool, Enercalc

Anlagentechnik und erneuerbare Energien  (DIN 18599 Teile 3 – 9 und 11) (18 UE)

  • Lüftung Wohngebäude – 18599-6
  • Lüftungsanlagen Wohngebäude und Nichtwohngebäude
  • Lernwiederholung, Fragen, Übungs-Projekt HHH
  • Kühlung
  • Lernwiederholung, Fragen, Übungs-Projekt HHH
  • Beleuchtung

  • Heizungstechnik, Warmwasserbereitung, etc.
  • Regelungstechnik und Gebäudeautomation
  • Emissionen und Einsatz erneuerbare Energien (DIN 18599 Beiblatt 2) Photovoltaik/Solarthermie, BHKW; etc.
  • Contracting
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Lernwiederholung, Fragen, Übungs-Projekt HHH

Intro Projektarbeiten (9UE)

  • Einweisung in die Software
  • EnerCalc
  • Besprechung der Aufgaben und Probleme
  • Zonierung mit Übung, Einzonenmodell als Sonderform
  • Projektarbeiten - Aufgaben verteilen und besprechen

Projekteingabe in Heimarbeit (34 UE)

(50% Anerkennung durch die Energieeffizienz-Expertenliste)

  • Workshop: Vorstellung der Projektarbeiten am darauffolgenden Präsenztag

Energieberatung + Nachweise (18 UE)

  • AVA – Energieeffizienz Aspekte
  • Erfüllungsnachweis, Energieausweiserstellung
  • Verbrauchsausweis + Übung
  • Lernwiederholung

  • Energieberatungsbeispiel, Besprechung Ablauf Beratung
  • Verbrauchs-Bedarfsabgleich (DIN 18599 Beiblatt 1) 
  • Energieberatung
  • Baubegleitung und Qualitätssicherung
  • Förderprogramme
  • sommerlicher Wärmeschutz
  • Grenzen DIN V 18599, KMU und Audit nach DIN EN 16247-1
  • Gebäudehüllen NWG in Neubau und Bestand
  • Prüfung

Optionales ZUSATZMODUL: Energieaudit DIN 16247 und Querschnittstechnologien (9 UE)

  • DIN EN 16247-1
  • Lebenszyklus-Kostenanalyse
  • Beispielberatungen, Projekt HHH

Referenten

Gisela Renner

Chris Fielstette

Ihre Vorteile

Der Kurs gilt als Vertiefungsmodul zur Eintragung in die Kategorie "Energieeffizientes Bauen und Sanieren - Nichtwohngebäude (KfW)" und ist bei der EnergieeffizienzExpertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 80 Unterrichtseinheiten  à 45 Minuten (UE) anerkannt.

Mit nur 9 UE zusätzlich erlangen Sie das Wissen zu  und können sich in der Kategorie  "Energieberatung DIN 16247 (Energieaudit)" listen lassen.

 In diesem Kurs erlangen Sie nicht nur ein grundlegendes Verständnis für die Berechnung der DIN V 18599 , sondern auch das Praxiswissen der besonderen Technologien in Nichtwohngebäuden.

Sie arbeiten wie gewohnt am eigenen Laptop. Die verwendete Software kann für Schulungszwecke kostenlos bezogen werden.

 In der Kursgebühr sind die Kursunterlagen, Kaffee und Tagungsgetränke, sowie das Mittagessen in der Kantine  inbegriffen.

Christopher Hauk

Christopher Hauk

Leiter des Kompetenzzentrums für Energietechnik

Daimlerstraße 5
97082 Würzburg
Tel. 0931 4503-2105
Fax 0931 4503-2805
c.hauk--at--hwk-ufr.de

Lucia Metz
Daimlerstraße 5
97082 Würzburg
Tel. 0931 4503-2109
Fax 0931 4503-2809
l.metz--at--hwk-ufr.de