Zukunft Handwerk auf der Mainfrankenmesse
Collage - Handwerkskammer
Unter dem Motto "Zukunft Handwerk" zeigt die Handwerkskammer für Unterfranken auf der Mainfrankenmesse innovatives Handwerk in vielen Dimensionen.

"Zukunft Handwerk" erfolgreich vorgestellt

Handwerkskammer zieht positive Bilanz zur Mainfranken-Messe 2019

Die Handwerkskammer für Unterfranken zieht eine positive Bilanz zur Mainfranken-Messe 2019. „Wir erlebten ein großes Interesse und konnten hier viele Menschen für das Handwerk begeistern und ein modernes Bild von den unterschiedlichen Berufsbildern im Handwerk vermitteln. Die Mainfranken-Messe ist eine tolle Möglichkeit, um ein breites Publikum in Unterfranken zu erreichen“, erklärt Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken.



Vielfältiges Programm begeistert Besucher

Die Besucherinnen und Besucher konnten am Messestand der Handwerkskammer in Halle 11 innovatives Handwerk von einer ganz neuen Seite kennenlernen - mit Virtual-Reality-Brillen und 3D-360-Grad-Filmen. Insgesamt rund 100 Stunden spannende Szenen aus verschiedensten Handwerksberufen haben die Besucherinnen und Besucher am Messestand der Handwerkskammer angesehen.

Auch die verschiedenen lebenden Werkstätten der Maler und Lackierer, Friseure und Bäcker auf dem Messestand zogen das Publikum in ihren Bann. An verschiedenen Thementagen gab es zudem Einblicke in die Digitalisierung im Handwerk - so konnte man Drohnen und deren Einsatz am Bau live erleben. Darüber hinaus konnten Besucher sich informieren was es beim Umbau in eine barrierefreie Wohnung bzw. Haus zu beachten gilt. Handwerksbetriebe ihrerseits informierten sich vor Ort, wie sie das Markenzeichen "Fachbetrieb für barrierefreies Bauen" erwerben können.

Für Schüler und Schülerinnen wurde an den Werktagen auch ein Rätselspaß rund um das Thema Ausbildung geboten.



Bühnenprogramm beim Bayerischen Rundfunk

"In Halle 11, gemeinsam mit dem Bezirk und dem Bayerischen Rundfunk haben wir uns sehr wohl gefühlt", resümiert Ludwig Paul weiter. So gab es täglich auch zwei Programmpunkte rund ums Handwerk auf der BR-Bühne zu sehen, beispielsweise Einblicke in Ausbildungsberufe welche von von Azubi-Botschaftern vorgestellt wurden.

Die Bäcker präsentierten ebenso leidenschaftlich ihr Handwerk wie die Maler und Lackierer. Zum Abschluss der Messe  gab es dann noch Einblicke in das Konditorenhandwerk. Die kleinen Köstlichkeiten aus der Konditorei konnten im Anschluß probiert werden und fanden begeisterte Abnehmer.



Insgesamt kamen rund 100.800 Besucher zur Mainfranken-Messe 2019 - so das Fazit der Messegesellschaft AFAG.

Berufe virtuell und hautnah

Der Trailer zu den 3D-360-Grad Filmen gibt einen kleinen Einblick in die Berufswelten, die Besucher mit VR-Brillen erkunden konnten  ( Ton an):



Bildergalerie zur Mainfranken-Messe 2019



Impressionen zur Mainfranken-Messe 2019

An neun Messetagen zeigte die Handwerkskammer ein buntes Programm rund um das Handwerk - am eigenen Messestand und auf der Bühne des Bayerischen Rundfunks in Halle 11.





Auf den Social Media-Auftritten der Handwerkskammer für Unterfranken finden sich weitere bildliche Eindrücke der Messe: